lsvb logo

Vielseitigkeits-Cup 2022

Vier Wettfahrten in zwei Segeleinheiten, zwei Sport-Sessions und ein Theorietest samt Auswertung: Ein straffes Programm gab es am Wochenende vom 12. und 13.11.2022 für 23 junge Sportler/innen aus ganz Baden-Württemberg, die beim Vielseitigkeits-Cup des Segelverbands Baden-Württemberg angetreten waren.

Nach dem Ausfall des V-Cups 2020 und einer schmalen Version im Jahr 2021 war der Zuspruch dieses Jahr deutlich besser. Der Koordinator für Nachwuchsförderung, Jakob Janich, freut sich über die rege Teilnahme: „Viele der Segler/innen haben erst dieses Jahr mit dem Regatta-Segeln begonnen, wir hatten eine ganze Reihe von sehr jungen Sportler/innen mit acht bzw. neun Jahren, die sicher noch einige Jahre am V-Cup teilnehmen können.“

Der Vielseitigkeit-Cup ist ein zentrales Sichtungselement in der Struktur der Talentförderung mit besonderem Augenmerk auf die Vielseitigkeitsanforderung. Die Einladung zur Sichtung erfolgt durch den Koordinator für Nachwuchsförderung, dabei werden Vorschläge von Stützpunktleiter/innen, Jugendleiter/innen und Trainer/innen berücksichtigt.

2022 11 23 V Cup2022 03Peter Ganzert, leitender Landestrainer des Segelverbands BW und ebenfalls aktiv an der Durchführung beteiligt, fasst das Wochenende so zusammen:
„Es war dieses Jahr spannend wie junge Sportler/innen und Regatta-Neulinge, die bislang erst eine Handvoll Regatten gesegelt sind, sich gemeinsam mit einem großen Teil des Opti-Talentkaders gemessen haben. Die Atmosphäre war im besten Sinne sportlich - es gab viel Anfeuerung untereinander und manch einer hat nochmal ein bisschen mehr aus sich rausgeholt.“
Für das Team vom Leistungszentrum ist der V-Cup seit Jahren ein Highlight in der Saison, und er war es auch besonders in diesem Jahr: „Wir legen seit einigen Jahren schon in der Grundlagenausbildung einen hohen Wert auf die allgemeine sportliche Ausbildung mit gezielter Stärkung des Rumpfes, der Beweglichkeit und koordinativen Elementen. Mit unseren Tests und Tipps beim V-Cup können wir den Sportler/innen auch Impulse und Inhalte für das kommende Wintertraining mitgeben.“

Strahlende Siegerin am Ende war Hannah Welker (Württembergischer Yacht Club), die mit den Plätzen 2,2, und 1 in den Einzelwertungen souverän gewann. Hier die weiteren Platzierungen:

Gesamtwertung:
Hannah Welker (WYC)
Pollux Arnold (WYC)
Liv Martin (SGUE)
Mia Kaiser (BYCUE)
Ruben Rettinger (YCST)

Segeln:
Pollux Arnold (WYC)
Hannah Welker (WYC)
Mira Vogel (YCRa)

Athletik:
Moritz Lichtwer (SVS)
Hannah Welker (WYC)
Julian Endres (SMYVB)
Theorie:
Hannah Welker (WYC)
Johannes Lesemann (YCRa)
Leni Kuttruff/ Liv Martin (LSC/ SGUE)

Nach dem V-Cup für die Altersklasse U-13 finden in den nächsten Wochen weitere Theorie- und Athletik-Wochenenden statt. Ein Großteil des aktuellen Kaders hatte sich auch einst beim V-Cup erstmals in den drei Bereichen bei uns „vorgestellt“.

Projekte

csm logo gemeinsam gegen doping

Schutz vor Gewalt & Missbrauch

stop hand

 Für Informationen hier klicken...

  • 1
  • 2